• Erstklassige Qualität
  • Kauf auf Rechnung
  • Exklusive Marken
Gardinen & Vorhänge
von
bis
von
bis
von
bis

Schmücken Sie Ihr Fenster mit einer edlen Gardine von WENZ

Sehen und (nicht) gesehen werden – eine Gardine ist Fensterschmuck und stilvoller Sichtschutz zugleich. Nutzen Sie die hochwertigen Gardinen und Rollos als sehenswerte Visitenkarte Ihres Einrichtungsgeschmacks. Vorhänge verhüllen oder lassen Raum für Ausblicke. In vielfältigen Designs lassen sie sich perfekt an Ihren individuellen Einrichtungsstil anpassen.

Gardinen & Vorhänge(166)
Sortieren nach:

Für ein wohnliches Zuhause: Eine Gardine von WENZ

Jeden Raum im Haus kennzeichnet ein einzigartiger Stil. Er ist geprägt von der Möblierung, den Accessoires und nicht zuletzt durch die Art und Weise, wie viel Sonnenlicht das Zimmer erreicht. Attraktive Gardinen unterstreichen die persönliche Note und gewähren je nach Wunsch mehr oder weniger Ein- und Ausblick. Rollos und Raffgardinen schenken zudem noch eine individuelle Verstellbarkeit und regulieren Lichteinfall und Raumklima. Entdecken Sie bei WENZ die vielfältigen Möglichkeiten, mit einer passenden Gardine ein Zimmer noch wohnlicher zu gestalten.

Ganz schön klassisch – Gardinen sind immer in Mode

Ein Fenster ohne Gardine – für die meisten ist das kaum vorstellbar. Ob Deko- oder Scheibengardine, Panneau oder Raffrollo, die sehenswerte Auswahl der Möglichkeiten ist viel zu verlockend, um auf diesen Hingucker eines Raums zu verzichten. Mit Rollos und blickdichten Gardinen erhalten Sie die Möglichkeit, sowohl auf den Lichteinfall als auch auf die damit verbundene Raumtemperatur entscheidenden Einfluss zu nehmen. Je nach Mustergebung unterstreichen Vorhänge saisonale Anlässe und Feiertage wie Ostern und Weihnachten. Und letztendlich runden Fenster mit stilvollen Gardinen das Äußere Ihres Heims ab. Denn Vorhänge sind von innen und außen schön. Bestellen Sie bequem Ihre neuen Gardinen online bei WENZ und wechseln Sie nach Wunsch Optik und Lichtverhältnisse eines jeden Zimmers.

Ganz schön einfach – Pflegetipps für Ihre Gardine

Dass Gardinen am besten nass aus der Maschine gezogen aufgehängt werden, ist bekannt. Denken Sie jedoch auch daran, die Fensterbehänge vor dem Gang in die Waschmaschine sorgfältig abzusaugen oder auszuschütteln, um den Staub vorab zu entfernen. Wählen Sie den Wollwaschgang und füllen Sie die Maschine maximal zu einem Drittel, um ein Verknittern der Fasern zu verhindern. Kunststoffröllchen dürfen zwar mit in die Maschine, könnten jedoch das zarte Gewebe der Gardinen beschädigen. Waschen Sie deshalb Vorhänge immer in einem Wäschesack. Alternativ tut ein Kopfkissenbezug den gleichen Dienst. Ein Päckchen Backpulver erweist sich als preiswerter und effektiver Reiniger für weiße Gardinen. Für besonders hartnäckigen Schmutz wie Nikotin legen Sie die weißen Gardinen über Nacht in lauwarmes Salzwasser. Obstessig im letzten Spülgang frischt farbige Gardinen auf. Prüfen Sie zuvor die Farbechtheit an einer unsichtbaren Stelle mit starker Seifenlösung. Eine empfindliche Gardine lässt sich von Hand sicher in einer schonenden Seifenlauge oder mit einem Wollwaschmittel in der Badewanne durch sanftes Hin- und Herziehen reinigen.

Ganz schön vielfältig – Rollos und Gardinen passen sich an

Kleine Fenster liebenswerter alter Häuser, große Panoramafenster von Terrassen und Balkonen, von der Norm abweichende Schmuckfenster mit Bögen, zweckdienliche Fenster im Arbeitsbereich – sie alle wollen mit einer hübschen Gardine stilvoll eingekleidet werden. So vielfältig die Fensterfronten, so abwechslungsreich zeigt sich das Angebot im Online-Shop von WENZ. Seit jeher erhalten die freundlich hellen Sets für Blumenfenster mit angegliederten Balkontüren besondere Aufmerksamkeit. Zumeist als Voile- oder Jacquard-Ausführung mit zarten Spitzenrändern kombiniert sich die Gardine mit kleinen Bogen-Quergardinen derselben Optik und Dekoschals zu einem sehenswerten Ganzen. Wenn möglichst viel Licht in den Raum fallen soll, sind dichte Vorhänge über den kompletten Fensterbereich unpraktisch. Das ist jedoch kein Grund, gänzlich auf schmuckvolle Gardinen zu verzichten. Sogenannte Dekoschals umrahmen die Fensterfront, können jedoch nicht zugezogen werden. Eine Gardine aus federleichter Spitze oder in Ausbrenneroptik bietet Sichtschutz und lässt trotzdem Sonne und Licht durchscheinen.

Gardinen anzubringen ist heute nicht unbedingt mehr mit Bohren verbunden. Das kommt insbesondere Mietern zugute. Raffrollos oder Scheibengardinen werden mit leicht anzubringenden Adaptern einfach an den Fensterrahmen angehängt oder mit doppelseitigem Klebeband und kleinen Häkchen angeklebt. Beides lässt sich jederzeit rückstandslos entfernen.

Ganz schön abwechslungsreich – welcher Look darf es sein?

Wenn es an die Auswahl der Gardine geht, liegt der Stil der Einrichtung zumeist bereits fest. Ob rustikaler Landhausstil, barocke Elemente wie bei Louis XIV, poppiges Retro-Design und 70er-Jahre-Look, ob farbenfrohe Kinderzimmer oder moderne Einrichtungen gezeichnet von kühlen und klaren Linien – der künftige Fensterbehang soll sich nahtlos integrieren. Zumeist verdeckt eine klassische Gardine das gesamte Fenster, während die kleinen Bistrogardinen viel Ausblick gewähren. Gerne werden sie miteinander kombiniert und verzieren mehr als zu verhüllen. Grundsätzlich wirkt es in aufwendig eingerichteten Räumen vorteilhaft, wenn die Gardine sich nicht zu sehr in den Vordergrund drängt. Ist die Möblierung dagegen schlicht und gradlinig gehalten, darf der Fensterbehang auffälliger ausfallen und zum Hingucker des Raums werden. Beachten Sie bei der Auswahl Ihrer neuen Gardine die Deckenhöhe des Zimmers. Deckenhoch angebrachte Gardinen können in einem eh schon kleinen Raum zusätzlich drückend wirken. Verspielte Gardinenstangen direkt über dem Fenster oder luftig leichte Scheibengardinen sind hier je nach Raum die bessere Wahl. Eine Besonderheit stellen die Schutzgardinen gegen Insekten dar. Mit Klettband leicht zu befestigen, halten sie in den Sommermonaten lästige Fliegen, Mücken und Wespen fern. Auch Verdunkelungsrollos zeigen sich eher als Speziallösung, dürfen jedoch trotzdem in den schönsten Farben das Fenster schmücken. Als wahre Meister im Abdunkeln finden Sie insbesondere bei schrägen Dachfenstern Verwendung. Viele Ausführungen verfügen über eine zusätzliche Beschichtung, die Sonnenstrahlen reflektiert und damit in den Sommermonaten für ein besseres Raumklima sorgt. Verdunkelungsrollos lassen sich mit locker fallenden Spanngardinen dekorativ ergänzen.

Ganz schön clever – Gardinen online kaufen

Gardinen online auszuwählen, ist ein Kinderspiel. Neben der Größe des Fensters brauchen Sie lediglich den Aspekt der Befestigungsart zu berücksichtigen. Die traditionelle Befestigung mittels Röllchen, Schienenband und Gardinenschiene hat nichts an Beliebtheit eingebüßt. Wenn zarte Vorhänge bildschön fallen sollen, ist diese Kombination mit Smokband der ideale Partner. Bedenken Sie bei Automatik- und Raffbändern, dass Sie eine 2,5- bis 3-fache Breite der Gardine benötigen. Fast identisch in der Handhabung zeigen sich die Schienen der aktuellen Schiebegardinen, die mit dekorativen Motiven aufwarten. Auch hier kommen leichtlaufende Röllchen zum Einsatz. Eine Alternative dazu bieten die schmuckvollen Gardinenstangen, an den herkömmliche Fensterbehänge mittels Schienenband und Ringen statt Röllchen aufgehängt werden. Zusätzlich bieten sie den jugendlichen Schlaufengardinen Halt. Diese Stangen erscheinen stilvoll und auffällig, während die Gardinenschienen zumeist eher unscheinbarer Natur sind. Beide Anbringungsarten sind mehrreihig erhältlich, sodass Vorhänge und Übergardinen gemeinsam aufgehängt und separat auf- und zugezogen werden können. Entdecken Sie die Vorteile der unterschiedlichen Systeme und bestellen Sie im großen Online-Shop von WENZ Ihre neue Gardine für ein gemütliches und stilvolles Zuhause!


waiting...

Alle Preise sind inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer und zzgl. € 5,95 Versandkosten je Bestellung.