• Erstklassige Qualität
  • Kauf auf Rechnung
  • Exklusive Marken
Normalgrößen (Damenbekleidung)
  • 34
  • 36
  • 38
  • 40
  • 42
  • 44
  • 46
  • 48
  • 50
  • 52
  • 54
von
bis

Tuniken von WENZ – die exklusiven Oberteile mit Raffinesse

Die Tuniken von WENZ zeichnen sich durch weiche, fließende Stoffe, feminine Schnitte und eine außergewöhnliche Mustervielfalt aus. Fledermausärmel, Fransen, Schnürungen, Spitzeneinsätze und Bordüren sind weitere Kennzeichen der leichten Blusen, die für jeden Figurtyp und jedes Alter geeignet sind. Lassen Sie sich inspirieren von vielfältigen Kombinationstipps, die Ihnen zeigen, wie Sie Ihre Tunika perfekt in Szene setzen.

Tuniken(36)
Sortieren nach:

Die Tunika – ein facettenreicher Allrounder für modebewusste Damen

Tunikas – luftige Lieblingsteile für entspannte Urlaubstage

Die Tunika – modischer Freizeitbegleiter mit Stil

Wissenswertes zur Reinigung und Pflege Ihrer Damen-Tunika

Eine Tunika in allen Jahreszeiten kreativ kombinieren

Die Markenvielfalt der Tunikas bei WENZ

Eine zauberhafte Tunika kaufen – online bei WENZ

FAQs zum Thema Tunika

Was bedeutet Tunika und woher kommt sie?

Was ziehe ich unter einer Tunika an?

Was passt zu Tunikas und wie trage ich sie?

Welche Schuhe trage ich zu einer Tunika?

Welche Hose passt zu einer Damen-Tunika?

Welche Stoffe werden für Tunikas verwendet?

Welche Jacke kann ich über einer Tunika anziehen?

Die Tunika – ein facettenreicher Allrounder für modebewusste Damen

Schon im Mittelalter waren Tunikas in Europa alltägliche Kleidungsstücke, die von Frauen und Männern gleichermaßen als Oberbekleidung getragen wurden. Ähnlich war es auch zur Zeit des Römischen Reiches. Dort gab es jedoch auch Varianten, die als Unterwäsche fungierten. Zudem trugen wohlhabende Römer aufwendige Roben und Stolen über ihren Tunikas.

Die modernen Tunika-Ausführungen aus dem WENZ Sortiment erfreuen sich vor allem bei Damen an großer Beliebtheit. Ihr lockerer Sitz, die weiten Ärmel und die Vielzahl der unterschiedlichen Drucke machen Tunikas zu gefragten Begleitern in der Freizeit und im Urlaub. Aufgrund ihrer Luftigkeit und Kombinationsvielfalt haben sie längst ihren festen Platz in der Garderobe modebewusster Damen eigenommen.

Tunikas – luftige Lieblingsteile für entspannte Urlaubstage

Etwas kürzer als Minikleider und länger als Blusen geschnitten, sind die luftigen Tunikas ein Muss in jedem Urlaubskoffer. Sie können eine Damen-Tunika beispielsweise einfach über einem Badeanzug, Tankini oder Bikini am Strand tragen. So zaubern Sie einen stilvollen Strandlook und schützen sich gleichzeitig vor den heißen Sonnenstrahlen im Schulterbereich. Auch beim Besuch einer Strandbar oder eines Restaurants machen Sie mit einer Tunika eine gute Figur. Möchten Sie nicht zu viel Haut zeigen, können Sie Ihre Tunika mit einer kurzen Hose oder einem Rock kombinieren. Auf diese Weise kreieren Sie im Handumdrehen mehrere Lieblings-Outfits für Ihren Urlaub.

Die Tunika – modischer Freizeitbegleiter mit Stil

Tunikas sind aufgrund ihrer Länge und ihrer oft detailreichen Designs eine hervorragende Alternative zu T-Shirts und Blusen. Sie passen zu jedem Figurtyp und können von allen Frauen getragen werden, unabhängig von Alter und Konfektionsgröße. Außerdem können Sie eine Tunika, wann auch immer Sie Lust haben, tragen, wie beispielsweise zum Shoppen, zu einer Party oder einem Konzert.

Die bunten Kreationen bieten Ihnen vielfältige Kombinationsmöglichkeiten mit einfarbigen Hosen oder Röcken. Die unifarbenen Varianten sind zusammen mit gemusterten Strickjacken oder Blazern ein echter Hingucker. Da Tunikas weit geschnitten sind, kommen sie vor allem in Kombination mit Kleidungsstücken mit schmaler Silhouette optimal zur Geltung. Aufwendig verarbeitete Tunikas mit Strass, Pailletten und Stickereien strahlen Exklusivität und Eleganz aus. Daher sind sie auch für abendliche Veranstaltungen und Festivitäten aller Art hervorragend geeignet. Wenn Sie das lockere, luftige Gefühl selbst bei der Arbeit nicht missen wollen, tauschen Sie Ihre Bluse gegen eine edel designte Tunika ein. Kombinieren Sie für den Business-Look figurbetonte Bleistiftröcke, Strumpfhosen und Pumps oder eine Stoffhose zu Ihrem Oberteil. Dazu bieten sich ein Blazer oder eine Shirtjacke an. Wir empfehlen jedoch, extravagante Modelle mit auffallenden Prints für Ihre Freizeit zu reservieren.

Tunikas in allen Jahreszeiten kreativ kombinieren

Auch in der kühlen Jahreszeit müssen Sie Ihre Tunika keinesfalls in den Winterschlaf verbannen. Geschickt kombiniert, kommt sie während des ganzen Jahres vielfältig zum Einsatz. Mit Woll-Leggings und Stiefeln erschaffen Sie auch bei niedrigen Temperaturen einen extravaganten Look. Ebenso eignen sich Tunikas als Highlight eines Lagenlooks. Darunter ziehen Sie ein langes Top oder ein Langarm-Shirt – je nach Ärmellänge der Tunika. Darüber tragen Damen mit Modegespür eine Strickjacke und komplettieren das Outfit final mit einem Wintermantel. Auf diese Weise können Sie Ihre Tunikas auch im Winter kreativ und modisch kombinieren.

Wissenswertes zur Reinigung und Pflege Ihrer Damen-Tunika

Damit Sie lange Freude an ihrem neuen Lieblingsstück haben, gibt es nur wenige Hinweise zu beachten. Wählen Sie bei 30 Grad den Schonwaschgang Ihrer Maschine, verwenden Sie Feinwaschmittel und verzichten Sie auf Bleiche. Achten Sie bei Stickereien und Pailletten darauf, dass kein anderes Kleidungsstück mit in der Trommel ist, und ziehen Sie die Tunika vor dem Waschen auf links. Das schützt die Farben und die kostbaren Applikationen. Zum Trocknen hängen Sie sie auf einen Kleiderbügel, denn der Trockner ist für die feinen Stoffe ungeeignet. Das Bügeln sollte auf der niedrigsten Stufe Ihres Bügeleisens erfolgen.

Die Markenvielfalt der Tunikas bei WENZ

Bei WENZ führen wir für Sie ausschließlich ausgesuchte Marken im Sortiment.

  • Sie können sich beispielsweise über die internationalen Kreationen des bekannten Labels Betty Barclay freuen. Das deutsche Modeunternehmen mit Sitz im baden-württembergischen Nußloch steht für hochwertige, elegante Oberbekleidung und hat seinen Siegeszug um die Welt angetreten.
  • Eine weitere Marke im deutschsprachigen Raum, die unser Produktportfolio bereichert, ist TUZZI. Die Düsseldorfer Firma setzt auf aktuelle und zeitlose Mode zugleich.
  • Die Eigenmarke Amy Vermont von WENZ steht für modische Damenbekleidung zum attraktiven Preis.

Für welche Marke Sie sich auch entscheiden – wenn Sie bei WENZ eine Tunika kaufen, ist Ihnen eine Top-Qualität garantiert.

Eine zauberhafte Tunika kaufen – online bei WENZ

Bei WENZ finden Sie eine Vielzahl stilvoller Tunikas. Es erwarten Sie unterschiedliche Modelle, die eines gemeinsam haben: Sie sind geschmackvoll und bieten Ihnen einen angenehmen Tragekomfort.

Die Ärmel

Sie haben bei der Bestellung einer Tunika die Wahl zwischen verschiedenen Ärmellängen: Langarm, Halbarm und Kurzarm. Ebenso finden Sie ärmellose Tunikas und Modelle mit ¾-, überschnittenen oder Fledermaus-Ärmeln – Sie entscheiden, wie viel Arm Sie zeigen möchten. Bei WENZ steht Ihnen für jeden Geschmack die passende Ausführung zur Verfügung.

Die Schnittführung

Unsere Modelle sind ausgestellt, gerade, kastenförmig oder tailliert geschnitten. Tunikas im angesagten Oversized-Look erwarten Sie ebenfalls in unserem Sortiment.

Farben und Muster

Die bunte Vielfalt der Farbgestaltungen und Musterungen erstreckt sich von schlicht und unifarben über fantasievolle Grafiken, bis hin zu Motiven aus Flora und Fauna. Wenn Sie elegante Paisley-Muster oder farbenprächtige Ethno-Dessins bevorzugen, werden Sie diese ebenso in unserem Sortiment entdecken.

Materialien und Applikationen

Für unsere Tunikas nutzen wir hochwertige Stoffe, wie Viskose, Seide, Baumwolle und Mischgewebe. Jedes Modell erfreut mit individuellen Besonderheiten: bestückt mit edlen Steinen, Pailletten oder Perlen und verziert mit Spitze oder Bändern. Mit den Tunikas von WENZ ist Ihnen ein modischer Auftritt gewiss.

Benötigen Sie Unterstützung bei der Entscheidung für eine passende Tunika, steht Ihnen unser Team vom Kundenservice mit Rat und Tat zur Seite. An sieben Tagen in der Woche, auch an Feiertagen, beraten wir Sie umfassend telefonisch von 6 bis 24 Uhr. Selbstverständlich nehmen wir Ihre Anfragen auch per E-Mail entgegen.

Erweitern Sie Ihre Garderobe mit einer farbenfrohen Tunika und bestellen Sie Ihr Lieblingsmodell bei WENZ!

FAQs zum Thema Tunika

Nachfolgend finden Sie einige Antworten auf Fragen, die uns häufig zu Tunikas für Damen erreichen.

Was bedeutet „Tunika“ und woher kommt sie?

Tunikas wurden bereits in der Antike getragen und sahen damals gänzlich anders aus als heute. Sie bestanden aus zwei langen Stoffbahnen, die an den Schultern durch Fibeln und an der Taille durch einen Gürtel zusammengehalten wurden. Ähnlich dem heutigen Lagenlook wurden sie in mehreren Schichten übereinander getragen, wobei die unterste als Unterwäsche diente. Anhand der Farbe und Ausführungen einer Tunika ließ sich schnell der gesellschaftliche Rang des Trägers erkennen. Im Laufe der Zeit entstanden seitlich zusammengenähte Varianten, später ging die Länge deutlich zurück. Die heutigen, modischen Tunikas sind etwa so lang wie Longshirts und zeichnen sich durch eine legere, zumeist gerade Schnittführung aus. Sie sind aus leichten, fließenden Materialien gefertigt, die diese beliebten Oberteile besonders bequem machen. Tunikas haben meist 3/4- oder lange Ärmel und werden wie Shirts über den Kopf angezogen. Ein Großteil der Modelle verfügt über V-Ausschnitte, die gerne mit Paspelierungen, Borten oder Bändern verziert sind. Beliebte Designelemente sind Stickereien, Fransen, Quasten und gehäkelte Einsätze. Semitransparente Varianten sind im Vorderteil blickdicht gefüttert. Ein besonderes Merkmal ist die Vielfalt der Saum-Varianten. Diese können gerade, halbrund, an der Rückseite verlängert oder asymmetrisch ausgeführt sein. Einige Tunikas sind am Abschluss mit einem gezogenen Bund ausgestattet.

Was ziehe ich unter einer Tunika an?

Die Kleidung unter der Tunika gestalten Sie im Wesentlichen, wie Sie es bei einer Bluse tun würden. Sie können Ihren Lieblings-BH, ein sommerliches Unterhemd für Damen mit Spaghettiträgern oder einen Body wählen. Beliebt sind auch zarte Tops, während am Strand und im Freibad Bikini und Badeanzug die erste Wahl sind.

Was passt zu einer Tunika und wie trage ich sie?

Mit dem Kauf einer Tunika werten Sie Ihre Garderobe um ein vielseitig kombinierbares Kleidungsstück auf. Tunikas werden locker über einer Hose oder einem Rock getragen. Ihre Materialien und Schnittführungen sind zumeist fließend; sie wirken daher besonders feminin. Je nach Design des jeweiligen Modells können Sie – vom Strand- bis zum Business-Outfit – einen legeren bis eleganten Look kreieren:

  • Wie wäre es mit einer Damen-Tunika im leuchtendem Allover-Ethnostil und Fransen am Saumabschluss? Mit Jeans in einer hellen Waschung und Slip-Ons ist der lässige Freitzeitlook perfekt.
  • Wenn Sie auf der Suche nach einem Modell für einen feierlichen Anlass sind, bietet sich eine Variante in monochromem Schwarz, mit einem attraktiven Cut-out-Ausschnitt an. Dazu können Sie eine schmale Stoffhose und High Heels tragen.
  • Einen Hauch von Romantik verbreiten Sie mit einer Ausführung in zartem Chiffon, die mit floralen Stickereien oder Drucken verziert ist. Ergänzt mit einer pastellfarbenen 7/8-Hose und Ankle Boots steht einem romantischen Outfit nichts mehr im Wege!
  • Einen trendigen Look kreieren Sie mit einem Jeansrock im Used-Design, Espadrilles und einer Tunika im Carmen-Stil mit Kontraststickerei.
  • Einen angesagten Strandlook gestalten Sie mit einem fröhlich gemusterten Modell, das Sie mit einem kurzen, unifarbenen Rock mit Dehnbund und trendigen Zehentrennern ergänzen.
  • Welche Schuhe trage ich zu einer Tunika?

    Die Auswahl der Schuhe richtet sich nach dem Stil der Tunika und Ihrer restlichen Bekleidung.

    Das legere Freizeit-Outfit

    Zu Tragevarianten mit Jeans, Cargos, Bermudas und Jeansröcken können Sie Zehentrenner, Sandalen, Slip-ons, Pantoletten oder Ballerinas kombinieren.

    Der klassische Businesslook

    Zu Tuniken und Chinos, 7/8- und Palazzo-Hosen oder schmalen Röcken bilden Pumps, Slingpumps, Kitten Heels und Ankle Boots eine ideale Ergänzung.

    Die elegante Garderobe

    Ein elegantes Outfit aus einer Tunika und einer Stoffhose oder einem Rock in edlem Design runden Sie mit ebensolchen Sandaletten oder High Heels gekonnt ab.

    Welche Hose passt zu einer Damen-Tunika?

    Wenn Sie einen Kontrast zur Weite des Oberteils setzen wollen, bieten sich schmal geschnittene Hosenmodelle an. Je nach Anlass eignen sich dafür Jeans in Slim Fit, Chinos oder Leggings. Auch klassische Stoff- und trendige 7/8-Hosen lassen sich hervorragend kombinieren.

    Wollen Sie die fließende Linie beibehalten, gelingt das beispielsweise mit Hosen aus Viskose, die wunderbar weich fallen. Gerade geschnittene Ausführungen in Comfort Fit wie Palazzo-Hosen sind für diesen Look ideal.

    Welche Stoffe werden für Tunikas verwendet?

    Neben der Schnittführung sind es die leichten und zarten Gewebe, die Tunikas ihren besonderen Charme verleihen. Neben feiner Baumwolle erzeugen vor allem Mischgewebe, Seide und Viskose die trageangenehme Leichtigkeit:

  • Seide: Die feinste und edelste aller Naturfasern erfreut mit hoher Festigkeit, brillanten Farben, schimmerndem Glanz sowie ausgezeichneten, klimaregulierenden Eigenschaften.
  • Viskose: Die Kunstfaser aus natürlicher Zellulose ähnelt Seide, ist jedoch nicht ganz so fein. Sie ist saugfähig, fällt fließend und nimmt Farben ebenfalls hervorragend auf.
  • Baumwolle: Die beliebte Naturfaser ist angenehm zu tragen, hautsympathisch und atmungsaktiv. Sie nimmt Feuchtigkeit gut auf, gibt sie jedoch nur langsam wieder in Form von Wasserdampf ab. Daher wird Baumwolle oft mit Kunstfasern gemischt.
  • Georgette: Dies ist ein feines, halbtransparentes Gewebe, das aus natürlicher oder künstlicher Seidenfaser gefertigt wird.
  • Chiffon: Die hauchzarte, transparente Gewebeart ist feiner als Georgette und wird aus Kreppgarnen aus Natur- oder Kunstseide hergestellt. Da die Garne stark gedreht sind, ergibt sich die charakteristische, unebene Oberfläche.
  • Welche Jacke kann ich über einer Tunika anziehen?

    Wir empfehlen Ihnen, sich bei der Wahl der Jacke am Stil der Tunika zu orientieren. Ein weiteres Kriterium ist die Schnittführung – also die Länge und Weite – Ihrer Tunika. Ein taillierter Blazer harmoniert beispielsweise zu einer unifarbenen Ausführung mit schmalem Schnitt.

  • Jacken-Modelle mit fließender Schnittform unterstreichen den Stil von Tunikas. Sie können unter anderem zu Jacken aus Feinstrick in langen Ausführungen und zu Shirtjacken greifen.
  • Eine stilvolle Ergänzung bilden auch Capes und Ponchos in sommerlich leichter Ausführung.
  • Die Jeansjacke ist ein Allrounder, der sich ebenfalls wunderbar mit Tunikas kombinieren lässt.
  • Entdecken Sie die Vielfalt traumhafter Tunikas bei WENZ und bestellen Sie online eine elegante Tunika in modischem Design!


    waiting...

    Alle Preise sind inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer und zzgl. € 5,95 Versandkosten je Bestellung.