• Erstklassige Qualität
  • Kauf auf Rechnung
  • Exklusive Marken
BH-/Wäsche-Cupgröße
  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
BH-/Wäsche-Unterbrustumfang
  • 75
  • 80
  • 85
  • 90
  • 95
  • 100
  • 105
  • 110
  • 115
  • 120
  • 125
Normalgrößen (Damenbekleidung)
  • 36
  • 38
  • 40
  • 42
  • 44
  • 46
  • 48
  • 50
  • 52
  • 54
von
bis

Der Body – modischer Ausdruck von Vielfalt und Weiblichkeit

Ein Body passt sich aufgrund seiner elastischen Materialien ideal dem Körper an und formt eine schöne Silhouette. WENZ präsentiert Ihnen Damen-Bodies in verschiedenen Schnittformen und exklusiven Designs. Erfahren Sie, welche Vorteile ein Body für Damen bietet, warum Bodies mehr sind als eine Alternative zur Unterwäsche, und wie Sie sie richtig waschen.

Formende Bodys(36)
Sortieren nach:

Bodys – die raffinierte Alternative zu BH und Slip

Der Damen-Body als attraktive Oberbekleidung

Der Body für Damen – Vorteile, die Sie schätzen werden

Die richtige Pflege Ihres Damen-Bodys

Von Schlankform-Body bis Korselett: die Vielfalt der Bodys bei WENZ

FAQs zum Thema Bodys

Wozu dient ein Body?

Wie zieht man einen Body an?

Wie trägt man einen Body als Oberteil?

Wird der Body über, unter oder anstelle eines Slips getragen?

Wie trage ich Body und Strumpfhose?

Wird unter dem Body ein BH getragen?

Welchen Verschluss hat ein Body für Damen im Schritt?

Bodys – die raffinierte Alternative zu BH und Slip

Der Begriff „Body“ ist die Abkürzung des Wortes „Bodysuit“, zu Deutsch „Körperanzug“. Das eng anliegende, einteilige Kleidungsstück, das aus einem Ober- und einem Höschenteil besteht, hat im Schritt einen Verschluss in Form von Druckknöpfen oder Häkchen. Die amerikanische Modedesignerin Claire McCardell hatte in den 1950er-Jahren die Idee zu diesem Kleidungsstück für Damen. Sie gilt als die Erfinderin des American Look, der damals das zwanglose und lockere Gegenstück zur französischen Haute Couture war. Mit dem Body für Damen brachte sie Komfort in die damalige etwas steife Welt der Unterwäsche. Heutzutage begeistert der Body Damen in unterschiedlichen Ausführungen als

  • figurformende Shapewear
  • einfacher Shirt-Body &
  • sinnliches Dessous.

Bodys sind in der Form eines Slips, Strings oder Pantys geschnitten und mit oder ohne Bügel im BH-Teil erhältlich. Sie haben die Möglichkeit, einen Damen-Body anstelle von BH und Slip zu tragen oder, je nach Verarbeitung, als Ersatz für T-Shirt oder Bluse. Das Damenwäsche-Sortiment von WENZ hält die ganze Bandbreite der raffinierten Unterwäsche für Sie bereit.

Der Damen-Body als attraktive Oberbekleidung

Ein Body muss nicht immer unsichtbar bleiben. Je nachdem, wie das Oberteil gestaltet ist, lässt sich ein Body auch als Oberteil zu Röcken oder Hosen tragen. Dazu können Sie stilbewusst einen schicken Blazer oder eine Lederjacke kombinieren. Achten Sie lediglich darauf, dass der Stil des Bodys dafür geeignet ist, sichtbar getragen zu werden. Modelle, die auf den ersten Blick der Unterwäsche gleichen, sowie figurformende Varianten sind eigens dafür entworfen, unter der Kleidung zu bleiben. Die Modelle für “Darüber” können ein Samt-, Wickel- , Blusen- oder Shirtbody umfassen.

  • Ein schlichter, schwarzer oder floral gemusterter Body passt beispielsweise hervorragend zu einem Maxirock, zu Palazzo- und Marlenehosen oder einem Damen-Smoking.
  • Für den Abend sieht ein edler, spitzenbesetzter Body bei Damen umwerfend aus. Gern auch – im gezielten Stilbruch – zu Jeans oder mit einer Jeansjacke kombiniert.
  • Einen Blusenbody können Sie wunderbar mit einem schmalen Bleistiftrock, einen Shirtbody mit einem Jeansrock in A-Linie kombinieren.

Möchten Sie den Body als Shapewear unter einem schulterfreien Abendkleid tragen, empfehlen wir, beim Kauf auf abnehmbare Träger zu achten. Sie entdecken eigens dafür designte Modelle, die zudem einen tiefen Rückenausschnitt aufweisen. Bei WENZ präsentieren wir Ihnen eine umfassende Auswahl an Damen-Bodys, die für jeden Anlass und jede Kombinationsmöglichkeit die passenden Varianten bereithält. Erkunden Sie unser Sortiment und lassen Sie sich von den unterschiedlichen Bodyarten zu gänzlich neuen Looks inspirieren. Hatten Sie bislang noch keinen Damen-Body in Ihrem Kleiderschrank, werden Sie erstaunt sein, welchen Wohlfühlfaktor er mit sich bringt.

Der Body für Damen – Vorteile, die Sie schätzen werden

Neben der modischen Komponente, die bei einem Body für Damen unbestreitbar ist, erfreut er durch

  • seinen hohen Tragekomfort,
  • seinen rutschfesten Sitz &
  • seine hohe Bewegungsfreiheit.

Da ein Body bei Damen figurnah am Körper anliegt, erscheinen auch die Konturen gestreckt und glatt. Wählen Sie einen Schlankform-Body, erzielen Sie den Effekt eines Korseletts. Ein weiterer Vorteil ist, dass Bodys „seamless“, also ohne störende Nähte, oder mit Flachnähten gefertigt werden. Daher zeichnet sich auch unter körpernaher Kleidung und leichten Stoffen nichts ab. Ob als Unterwäsche für den Alltag, als verführerische Dessous oder als Oberbekleidung – der Damen-Body ist jederzeit ein perfekter Begleiter.

Die richtige Pflege Ihres Damen-Bodys

Wir empfehlen: Waschen Sie Ihren Body, je nach Ausführung und Material, unter Verwendung eines Feinwaschmittels mit einem Feinwäscheprogramm bei 30 °C oder per Hand. Lesen Sie bitte in jedem Fall vorher die Pflegehinweise auf dem Herstelleretikett, denn Modelle mit Bügel im Cup sollten per Handwäsche gereinigt oder zumindest nicht geschleudert werden. Durch die Verwendung eines Wäschesäckchens schützen Sie die edlen Einteiler.

Eines haben die meisten Bodys gemeinsam: Sie sind für den Trockner ungeeignet, da sich ihre Form durch die hohen Temperaturen verziehen kann. Zum Trocknen hängen Sie sie am besten auf einen Bügel oder legen sie auf ein Handtuch mit einem ebenmäßigen Untergrund. Vermeiden Sie dabei direkte Sonneneinstrahlung und Heizungsluft. Eine Ausnahme bilden Shirtbodys aus Baumwolle, die wie T-Shirts oder Unterhemden in den Trockner dürfen. In unserem umfangreichen Servicebereich erhalten Sie weitere Pflegetipps zu Kleidung aller Art. Dort finden Sie auch einen Größenrechner, Maßtabellen und Passformtipps.

Von Schlankform-Body bis Korselett: die Vielfalt der Bodys bei WENZ

Im Sortiment von WENZ bieten wir Ihnen eine Vielzahl unterschiedlicher Bodys, sodass für jeden Anlass für Sie das richtige Modell dabei ist.

Formgebender Body

Ein leicht formgebender Body in einem attraktiven, floralen Druckdesign mit Bügel und breiten, im Rücken elastischen und verstellbaren Trägern ist die ideale Wahl für Damen mit einer großen Oberweite. Besätze aus dekorativer Spitze zieren Ihr Dekolleté, das Baumwollfutter im Schritt sorgt für einen angenehmen, hygienischen Tragekomfort.

Minimizer-Body

Möchten Sie Ihre Oberweite optisch minimieren, lohnt ein näherer Blick auf unsere Minimizer-Bodys. Durch eine spezielle Schnittführung erscheint Ihre Brust um eine Cupgröße kleiner.

Schlankform-Body

Des Weiteren finden Sie bei WENZ Schlankform-Bodys mit hohem Elastananteil und figurformenden Einsätzen. Diese modellieren sanft Ihre Silhouette und setzen Ihre femininen Kurven gekonnt in Szene.

Korselett mit integriertem Höschenteil

Dies gilt ebenso für Korseletts mit integriertem Höschenteil, die je nach Modell auch über Beinansätze, einen hohen Rücken und eine Verstärkung im Gesäß- und Oberschenkelbereich verfügen. Sie sind mit und ohne Büstenteil erhältlich, damit Sie wahlweise auch Ihren Lieblings-BH dazu tragen können.

Bodykleid

Speziell zum Tragen unter Kleidern konzipiert, sind aus dem Wäschesortiment von WENZ leicht transparente Bodykleider mit einem eingearbeiteten BH inklusive Stickerei am Obercup sehr beliebt.

Ist das Thema Body neu für Sie und würden Sie gern weiterführende Fragen stellen? Benötigen Sie Unterstützung bei der Auswahl des richtigen Modells? Dann wenden Sie sich vertrauensvoll an die Mitarbeiter unseres Kundenservices. Mit Kompetenz und Diskretion werden Sie rund um die Uhr persönlich beraten. Schicken Sie uns einfach eine E-Mail oder greifen Sie zum Telefon. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Darüber hinaus geben wir Ihnen auf Wunsch in unserem kostenlosen Newsletter regelmäßig Styling-Tipps zu unterschiedlichen Themen, stellen Ihnen die aktuellen Trends in der Modewelt vor und präsentieren Ihnen Spezialaktionen, Rabatte, Gewinnspiele und Gutscheine. Bestellen Sie Bodys und Korseletts online bei WENZ und genießen Sie deren unvergleichlichen Tragekomfort!

FAQs zum Thema Bodys

Nachfolgend finden Sie einige Antworten zu Fragen, die uns häufig zu Bodys für Damen erreichen.

Wozu dient ein Body?

Der Body für Damen ist ein Einteiler, der aus Slip- und Oberteil besteht. Je nach Modell kann er

  • Panty und BH oder Unterhemd komplett ersetzen,
  • als Schlankform-Body einem Korselett mit Höschenteil ähneln oder
  • oben in Form eines T-Shirts oder einer Bluse ausgeführt sein.

Die Einteiler verfügen größtenteils über hygienische Baumwollzwickel mit einfach zu öffnenden Häkchen im Schritt, die das An- und Auskleiden erleichtern. Figurformende Varianten haben verstärkte Einsätze an Bauch, Po und Taille, die Ihre Silhouette modellieren und ein Extra an Halt verleihen. Flache Nähte sorgen dafür, dass sich nichts unter Ihrer Kleidung abzeichnet. Die Träger sind von unterschiedlicher Machart und Breite und bei vielen Modellen verstellbar. Die Oberteile sind ebenfalls abwechslungsreich ausgeführt

  • in schlichter, figurnaher Form eines Unterhemdes,
  • brustfrei, zum Kombinieren mit dem Lieblings-BH oder
  • mit vorgeformten Cups, mit oder ohne Bügel, Wattierung oder Push-up-Funktion.

Je nach Variante sind attraktive Applikationen, Verzierungen und Spitzeneinsätze eingearbeitet.

Ein Damen-Body verleiht das angenehme Gefühl, auch darunter vollständig und gut gekleidet zu sein. Zudem entfallen die Gummierungen von Slips und der BH-Steg im Rücken, was sich durch hohen Tragekomfort bemerkbar macht. Aufgrund seiner Schnittführung kann nichts verrutschen, während der trageangenehme Stoff des Einteilers für Wohlbefinden sorgt. Dabei handelt es sich um gewirkte Materialien wie Mikrofaser, Jersey, Lycra oder Baumwollmischungen, die sich dank eines Elastananteils perfekt an Ihre Körperform anpassen.

Wie zieht man einen Body an?

Das hängt vom jeweiligen Modell ab.

  • Tragen Sie beispielsweise einen Schlankform-Body, steigen Sie in diesen von oben hinein, wie sonst bei Shapewear auch. Dann schieben Sie ihn zunächst auf Hüfthöhe, bevor Sie ihn über den Oberkörper hochrollen und in die Ärmel schlüpfen. Da figurformende Modelle naturgemäß enger geschnitten sind, ist diese Ankleide-Variante am angenehmsten.
  • Bodys in Form von Korseletts mit angeschnittenem Höschenteil verfügen über miederartige Verstärkungen und lassen sich ebenfalls durch Einsteigen von oben am leichtesten anziehen.
  • Von unten – wie in ein Unterhemd – schlüpfen Sie in Modelle aus Baumwolle, ohne eingearbeitete Cups, sowie in Shirt-, Wickel- und Blusenbodys.

Wie trägt man einen Body als Oberteil?

Bodys, die Sie darüber tragen können, erkennen Sie am äußeren Erscheinungsbild, an der Materialwahl und der Schnittform. Ihre Modellvielfalt umfasst folgende Damen-Bodys:

  • in figurnaher, korsagenartiger, blusiger oder in Wickeloptik
  • in schlichten bis aufwendig mit Spitze, Ziersteinen, Einsätzen und Borten verzierten Designs
  • für Freizeitaktivitäten, Business oder festliche Anlässe und Abendveranstaltungen
  • aus Baumwolle, Mischgewebe, Spitze oder Samt
  • ohne, mit langen oder kurzen Ärmeln

Nur wenige dieser Bodys sind mit Cups gearbeitet. Daher ersetzen diese Ausführungen zwar Slips, einen BH benötigen Sie unter diesen Damen-Bodys jedoch trotzdem. Die Trageweise und Kombinationsvielfalt entspricht der Ihrer gewohnten Oberbekleidung. Je nach Schnittvariante tragen Sie Ihren Body als T-Shirt, Top, Bluse oder Korsage:

  • Extravaganz strahlen Sie mit einer Marlenehose und einem Wickelbody im selben Farbton aus. Eine harmonische Ergänzung erzielen Sie mit einem Cape aus feiner Wolle, High Heels und einer It-Bag.
  • Eleganz verströmen Sie mit einem Samtbody mit kurzem Samtjäckchen zum langen Abendrock aus Samt und Tüll. Pumps und eine Clutch – beides aus schimmerndem Satin – ergänzen dieses festliche Ensemble perfekt.
  • Feminin wirken Sie mit einem halbtransparenten Spitzenbody und einem Bolero zur fließend fallenden Palazzohose. Formvollendet abgerundet wird dieser Stil mit Sandaletten und einer Clutch mit zartem Trageriemen.
  • Souverän treten Sie im Business mit einem Blusenbody zum Blazer und knielangem, schmalem Rock auf. Halbhohe Pumps und eine Henkeltasche runden dieses klassische Outfit ab.
  • Lässigkeit vermitteln Sie mit einem Shirtbody zu Girlfriend-Jeans und einer Jeansjacke. Sneaker und ein lässig über die Schulter geworfener Rucksack komplettieren den legeren Look.

Wird der Body über, unter oder anstelle eines Slips getragen?

Der Body für Damen ist ein Einteiler, dessen Unterteil als Ersatz für einen Slip gedacht ist. Aus diesem Grund sind die meisten Modelle auch mit Baumwollzwickeln im Schritt ausgestattet. Entscheiden Sie sich dennoch für ein zusätzliches Höschen, tragen Sie dieses unterhalb des Bodys.

Wie trage ich Body und Strumpfhose?

Die Strumpfhose wird über dem Body getragen – und das aus guten Gründen:

  • Ein Damen-Body ist dazu gedacht, direkt am Körper getragen zu werden. Er ersetzt Slip, Unterhemd und – je nach Schnittform – den BH und bietet Ihnen den Vorteil, nur ein Wäschestück tragen zu müssen.
  • Zudem schmiegt sich das elastische Material an Ihren Körper an.
  • Wählen Sie einen Schlankform-Body, ist der Elastananteil höher, um einen modellierenden Effekt zu erzielen. Diese Modelle sind zusätzlich mit figurformenden Shape-Einsätzen versehen, die zum direkten Tragen auf der Haut konzipiert sind.

Wird unter dem Body ein BH getragen?

Das hängt von Ihren persönlichen Vorlieben und von der Ausführung des Einteilers ab.

  • Wenn Sie auf Ihren Lieblings-BH nicht verzichten wollen, empfehlen wir Ihnen eine brustfreie Body-Variante. Diese erhalten Sie beispielsweise als Schlankform-Body mit Shape-Effekt.
  • Unter einem Body ohne BH-Teil können Sie ebenfalls Ihren gewohnten BH tragen.
  • Einfacher ist es jedoch, eine Variante mit integrierten Cups zu wählen, wodurch Sie von allen Vorteilen dieser einteiligen Damenwäsche profitieren.
  • Ausnahmen bilden beispielsweise Blusen- und Shirt-Bodys, deren Oberteile die Oberbekleidung ersetzt. Darunter tragen Sie, wie bei Blusen oder T-Shirts auch, Ihren BH.

Welchen Verschluss hat ein Body für Damen im Schritt?

Ein Damen-Body ist im Schritt zumeist mit einem geteilten Baumwollzwickel ausgestattet, der sich angenehm trägt und aufgrund des Materials hygienisch ist. Die beiden Zwickelteile sind zum Schließen mit

  • Druckknöpfen,
  • einer bis drei Reihen an Häkchen oder
  • Klettverschlüssen

versehen. Je nach Ausführung werden die Druckknöpfe und Häkchen für erhöhten Tragekomfort durch Stoffleisten auf dem anderen Zwickelteil abgedeckt.

Wählen Sie aus unserem handverlesenen Sortiment Bodys für darunter & darüber und bestellen Sie die schönsten Damen-Bodys bequem online!


waiting...

Alle Preise sind inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer und zzgl. € 5,95 Versandkosten je Bestellung.