• Erstklassige Qualität
  • Kauf auf Rechnung
  • Exklusive Marken
BLACK WEEK DEALS: 15€ GUTSCHEIN¹ Jetzt sichern > CODE: BW15
Andere Größen
  • 34
  • 36
  • 38
  • 40
  • 42
  • 44
  • 46
  • 48
  • 50
  • 52
  • 54
  • 56
BH-/Wäsche-Cupgröße
  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
von
bis

Bikini in vielfältiger Auswahl – am und im Wasser immer gut bekleidet

Bei WENZ finden Sie eine geschmackvoll zusammengestellte Kollektion an zweiteiliger Badebekleidung für jede Gelegenheit. Das Angebot an aktueller Bademode ist so umfassend, dass Sie nach Lust und Laune die Modelle auswählen können, die Ihnen am besten gefallen. Wählen Sie einen knappen Bikini für ein Sonnenbad am Strand oder sportliche Modelle für den Wassersport.

Bikinis(80)
Sortieren nach:

Inhaltsverzeichnis:

Der Bikini – Badebekleidung im Wandel der Zeit

Der passende Bikini für Damen zur Wassergymnastik, im Thermalbad und der Schwimmhalle

Kombinationsstark: Damen-Bikinis für alle Größen

Bikini online – tolle Accessoires für die perfekte Strandbekleidung

Entdecken Sie Ihren Damen-Bikini bei WENZ

FAQ: Bikini online kaufen – Darauf sollten Sie achten

Wer erfand den Bikini?

Welche Bikiniform passt zu mir?

Welche Bikiniform eignet sich bei einer großen Oberweite?

Welche Bikinihose trage ich bei breiten Hüften?

Knapper Bikini: Wie verhindert man den Sonnenbrand?

Wie pflegt man einen Bikini richtig?

Der Bikini – Badebekleidung im Wandel der Zeit

In der heutigen Zeit ist Mode nicht nur wärmende oder funktionale Bekleidung, sondern auch ein Ausdruck Ihres Stilempfindens. Erlaubt ist, was Ihnen gefällt, und strenge Vorschriften bei der Kleidung gehören längst der Vergangenheit an. Ganz anders verhielt es sich mit der Bademode im 19. Jahrhundert: Damals durften sich Frauen an keinem Ort freizügig präsentieren – auch nicht im und am Wasser. Zur Kleiderordnung am Strand gehörten lange Badekleider und Baderöcke, die das Bein sittsam bedeckten. An der Ostsee hielten Badekarren Einzug. Die tugendhaften Damen nutzten die Gefährte als Umkleidekabine und ließen sich mitsamt der Karren ins etwas tiefere Wasser fahren. Schwimmen galt damals noch als unschicklich. Die Dame stand lediglich im Wasser.

Ende des 19. Jahrhunderts wurde die Bademode etwas legerer. Die Damen trugen wadenlange Pumphosen, darüber ein Überkleid, meist im Marinelook. Die Herren zeigten sich in Badetrikots. Erst Anfang des 20. Jahrhunderts wurde die Mode am Strand etwas figurbetonter. Caprihosen und enge Shirts waren nun an vielen Stränden zu sehen, und auch der klassische Einteiler – der Badeanzug – wurde getragen. Bis der Damen-Bikini sich durchsetzte, sollte es noch einige Zeit dauern.

Heute gibt es den Damen-Bikini in vielen unterschiedlichen Formen. Bei WENZ finden Sie die ganze Modellvielfalt an Oberteilen und Höschen.

Bikini-Oberteile:

  • Bügel-BH
  • Triangel-BH
  • Neckholder-BH
  • Push-up-BH
  • Bustier
  • Bandeau-Top

Bikini-Hosen:

  • Hipster, Panty, Hot Pants, Bade-Shorts
  • Tanga
  • String
  • Rock
  • Vordermieder-Slip

Die meisten Modelle aus dem WENZ Online-Shop lassen sich kunterbunt miteinander kombinieren. Bestellen Sie am besten gleich zwei verschiedene Versionen in Uni und in Bunt und tauschen Sie Hosen und Oberteile gegeneinander aus. So haben Sie immer einen neuen Damen-Bikini zur Hand und können Ihr Strand- und Sonnenoutfit kreativ verändern.

Der passende Bikini für Damen zur Wassergymnastik, im Thermalbad und der Schwimmhalle

Tun Sie Ihrem Körper doch etwas Gutes und planen Sie einen nächsten Besuch im Thermalbad. Warmes Thermalwasser bewirkt eine Entspannung der Muskulatur und schenkt dem Körper neue Energie und Lebensfreude. Gern würden Sie sich dieses Vergnügen regelmäßig zu gönnen, aber die Suche nach der passenden Bademode gestaltet sich schwierig? Deshalb haben wir für Sie wunderschöne Bikini-Modelle ausgewählt, die bequem und komfortabel zugleich sind. Der absolute Klassiker unter den Zweiteilern ist der Bügel-Bikini. Er stützt dank der eingearbeiteten Bügel die weibliche Brust und gibt bei der Bewegung im Wasser besonders viel Halt. Deshalb ist dieses Modell für sportliches Schwimmen oder Wassergymnastik sehr gut geeignet. Ebenfalls perfekt für sportliche Frauen ist ein Bikini mit Bustier-Oberteil. Wenn Sie nicht zu viel Haut zeigen möchten, empfehlen wir Ihnen den hübschen Zweiteiler mit großzügig geschnittenem Höschen und einem Oberteil mit Softschalen. So hat Ihr Damen-Bikini jederzeit einen guten Sitz. Für einen leichten Shape-Effekt des Bauches gibt es diesen Bikini für Damen mit formendem Vorderfutter in der Hose. So setzen Sie weibliche Rundungen perfekt und elegant in Szene. Die modischen Bügel-Bikinis erhalten Sie mit attraktiven Blumendruckeinsätzen, im beliebten Animaldruck oder als unifarbenes Modell.

Kombinationsstark: Damen-Bikinis für alle Größen

Ganz gleich, ob Sie einen Damen-Bikini mit Cup B oder Cup E suchen – hochwertige Marken-Bikinis und weitere Bademode für Damen finden Sie hier in unserem Online-Shop. Auch für große Größen hat WENZ ein umfangreiches Angebot an Schwimm- und Strandmode. Wie wäre es beispielsweise mit einem Tankini? Er ist eine Kombination aus einem klassischen Badeanzug und einem Bikini, deshalb wird er auch häufig als Tankini-Bikini bezeichnet. Ein Tankini, bestehend aus Slip und längerem Top, das den Bauch bedeckt, ist die beste Wahl für alle Damen, die lieber einen Zweiteiler als einen Badeanzug tragen. Mit einem Tankini sind Sie sowohl am Strand als auch im Schwimmbad immer chic angezogen. Eingearbeitete Bügel sorgen bei einem Tankini in großen Größen für optimalen Halt und stützen besonders modisch. Manche Tankinis sind im Nacken zu binden, andere erhalten Sie mit bequemen, breiten Trägern. Oftmals sind die Oberteile sogar in der Länge regulierbar. So können Sie am Strand und im Schwimmbad nach Belieben variieren. Sehr schön sehen Tankinis in figurschmeichelnder Röckchenform aus. Hierbei sind die Höschen mit formendem Vorderfutter erhältlich, das Oberteil wirkt durch die besondere Form sehr luftig. Alle unsere Tankinis sind in verschiedenen Größen und Cupgrößen bestellbar.

Bikini online – tolle Accessoires für die perfekte Strandbekleidung

Sich am Strand zu sonnen und mit einem schicken Bikini in die Fluten zu springen, ist nur ein Bikini-Aspekt. Aber darüber hinaus ein perfektes, komplettes Strandoutfit zu gestalten, verlangt nach etwas mehr. Zu vielen Modellen unserer Bikinis gibt es zum Beispiel passende Pareos. Diese bunten Tücher lassen sich im Handumdrehen zu einem Rock oder einem Strandkleid zusammenknoten. Farben und Muster sind dabei perfekt auf den Bikini abgestimmt. Sie mögen es leger? Dann schauen Sie sich bei der Blusenkollektion von WENZ um. Viele Modelle lassen sich offen als Blusenjacke tragen. Auch Tuniken sind bestens dazu geeignet, rasch übergezogen zu werden. So sind Sie für den Besuch im Strandcafé ohne großen Aufwand passend gekleidet. Praktische Begleiter im Sommerurlaub sind darüber hinaus hübsche Shorts und T-Shirts. So können Sie sogar direkt vom Strand aus einen Stadtbummel starten. Weitere Accessoires wie:

  • Sonnenbrillen,
  • Sonnenhüte,
  • Basecaps oder
  • Modeschmuck

machen Ihren Auftritt perfekt. Um alles leicht zu transportieren, bieten wir Ihnen natürlich auch sommerlich-leichte Rucksäcke, Shopper oder Strandtaschen an. Sie finden sogar Modelle in unserem Online-Shop, deren Muster auf die passende Bademode abgestimmt ist.

Entdecken Sie Ihren Damen-Bikini bei WENZ

Sehen Sie sich in Ruhe unsere Bademodenkollektion an und wählen Sie Ihren neuen Bikini online aus unserem Sortiment. Damit Sie genau die richtige Größe finden, haben wir auf in unserem Online-Shop Passformtipps und nützliche Maßtabellen zusammengestellt. Haben Sie bereits ein Modell entdeckt, das Ihnen besonders gut gefällt? Mit unseren Kombinationsvorschlägen zeigen wir Ihnen auf einen Blick, was Sie zu Ihrem Bikini tragen können. Stellen Sie sich Ihre persönliche Bademode nach Ihren Wünschen zusammen – vom Ein- oder Zweiteiler über Strandkleid oder Strandhose bis hin zu den passenden Accessoires – und freuen Sie sich auf eine schnelle Lieferung, hochwertige Qualität und unseren umfassenden Service. Wählen Sie die Schwimmkleidung für Schwimmbad, Therme und Strand und kaufen Sie Ihren Bikini bequem online bei WENZ!

FAQ: Bikini online kaufen – Darauf sollten Sie achten

Es gibt viele Fragen, die sich auftun, wenn Sie Bikinis online bestellen möchten. Aus welchem Material besteht er, welche Größe ist passend und worauf ist sonst noch zu achten? Wichtige Informationen zu Bikinis für Damen finden Sie hier in unseren FAQ.

Grundsätzlich gilt beim Bikini-Kauf: Je elastischer der Stoff ist, aus dem Ihr neuer Bikini gefertigt wurde, desto besser bleibt er in Form. Früher verwendete man hauptsächlich Baumwollmischungen. Heute sind moderne Kunstfasern mit einem hohen Anteil an Elastanfasern gefragt. Achten Sie beim Kauf darauf, dass sich die Träger in der Länge variieren lassen und dass das Unterbrustband die korrekte Größe hat. So kann es die Büste optimal stützen.

Wer erfand den Bikini?

Das Patent für den Damen-Bikini hat sich bereits 1946 der gelernte Automechaniker und spätere Modedesigner Louis Réard gesichert. Erstmals in der Öffentlichkeit präsentiert wurde der knappe zweiteilige Badeanzug in einem Pariser Schwimmbad. Da sich kein Mannequin fand, das bereit war, so viel Haut zu zeigen, wurde eine Nachttänzerin engagiert, um die revolutionäre Bademode zu präsentieren. Der Bikini erhielt damals relativ schnell die Attribute „schamlos“ und „skandalös“. In vielen Badeorten wurde er sogar verboten. Besonders in den sehr prüden USA war der Bikini für Damen nicht erlaubt. Allerdings setzen sich einige bekannte Hollywoodgrößen wie Marilyn Monroe und Brigitte Bardot darüber hinweg. Salonfähig wurde der Bikini eigentlich erst durch Ursula Andress, die ihn als Bond-Girl auch auf der Leinwand trug.

Welche Bikiniform passt zu mir?

Für jede Frau gibt es den passenden Bikini. Es ist alles eine Frage der Modellwahl. Wenn Sie eine kleine zierliche Oberweite haben, sind Triangel- und Bandeau-Tops eine gute Wahl. Außerdem sorgen Rüschen, Fransen, Stickereien, kräftige Farben und bunte Muster für einen echten Hingucker. Sie möchten ein wenig schummeln? Dann wählen Sie einen Bikini für Damen mit einem Push-up-BH. Was bei der normalen Garderobe funktioniert, klappt auch bei der Bademode.

Für die Figur mit weiblichen Rundungen kommen neben dem Bikini auch Tankinis in Betracht. Hier fällt das Oberteil locker bis über den Saum der Bikini-Hose. Sehr gut sehen auch die sogenannten Highwaist-Slips oder Retro-Pantys aus, die bis hoch zur Taille reichen.

Wichtig: Inzwischen gibt es die Möglichkeit, Ober- und Unterteile für Ihren Damen-Bikini einzeln zu kaufen. Häufig sind hier nämlich die Konfektionsgrößen unterschiedlich. So können Sie sich Ihren Bikini ganz individuell und in der optimalen Passform zusammenstellen. Das Wichtigste ist aber immer noch der Wohlfühlfaktor, wenn Sie Bikinis kaufen. Wenn Sie sich rundherum wohlfühlen in Ihrer Bademode, strahlen Sie das auch aus. Entdecken Sie die Vielseitigkeit der aktuellen Bademode von WENZ und finden Sie mit Leichtigkeit den Damen-Bikini, der zu Ihnen passt.

Welche Bikiniform eignet sich bei einer großen Oberweite?

Das Wichtigste, wenn Sie über eine große Oberweite verfügen, ist der Halt, den der Bikini Ihrer Büste geben sollte. Bandeau- oder Triangeloberteile können diese Funktion in der Regel nicht erfüllen. Wählen Sie stattdessen zum Beispiel Modelle:

  • mit vorgeformten Cups
  • mit eingearbeiteten Bügeln unter den Cups
  • mit breiten Trägern und einem breiteren Mittelsteg

Ein unifarbener Bikini in vorzugsweise dunklen Farben hat einen optischen Verkleinerungseffekt.

Welche Bikinihose trage ich bei breiten Hüften?

Auch bei den Bikinihosen gilt: Dunkle und einfärbige Hosen erzeugen eine schlankere Silhouette. Ein hoher Beinausschnitt streckt die Beine optisch. Achten Sie auf einen möglichst breiten Seitenbund. Sehr weiblich wirken Bikini-Modelle, die über einen kleinen Rockteil verfügen. Vordermiederslips sorgen, ähnlich wie Shapewear bei der Unterwäsche, für eine schlanke Optik. Es gilt hier der Grundsatz: Je schlichter die Hose für Ihren Damen-Bikini gearbeitet ist, desto weniger rücken Sie Hüften und Bauch in den optischen Mittelpunkt. Lassen Sie sich einfach inspirieren von den unterschiedlichen Schnittformen, Farben und Mustern unserer Bademodenkollektion, wenn Sie Ihren Bikini kaufen.

Knapper Bikini: Wie verhindert man den Sonnenbrand?

Je weniger Stoff die Haut bedeckt, desto anfälliger wird sie bei intensiver Sonneneinstrahlung gegen Sonnenbrand. Auf jeden Fall sollten Sie sich also ausreichend mit einem Sonnenschutzmittel einreiben. Besonders die Stellen Ihrer Haut, an denen der Stoff des Bikinis endet, sind gefährdet. Widmen Sie also dem Dekolleté, den Schultern und den Bundansätzen der Bikinihose eine große Aufmerksamkeit.

Wie pflegt man einen Bikini richtig?

Ihr Bikini ist vielen Belastungen ausgesetzt. Salzwasser beim Strandurlaub, Chlor im Schwimmbad, Rückstände von Sonnencremes und auch Schweiß setzen den feinen Fasern zu. Die richtige Pflege sorgt dafür, dass Sie lange Freude an Ihrem Damen-Bikini haben:

  • Hängen Sie Ihren Bikini nach dem Baden immer so schnell wie möglich zum Trocknen auf.
  • Nach jedem Tragen sollte Bademode von Hand mit einem Feinwaschmittel kurz ausgewaschen werden.
  • Spülen Sie gründlich mit klarem Wasser nach, damit keine Seifenreste in den Fasern bleiben.

Darüber hinaus sollten Sie Ihren Bikini – wie übrigens auch Badeanzüge und Badehosen – in regelmäßigen Abständen in der Waschmaschine waschen.

  • Wählen Sie den Schonwaschgang und stecken Sie Ihren Bikini zum Schutz vorher in ein Wäschesäckchen.
  • Welche maximale Waschtemperatur der Stoff verträgt, entnehmen Sie dem Pflegeetikett des Herstellers.
  • Badekleidung sollte keinesfalls in den Wäschetrockner gegeben werden. Die heiße Luft kann die Fasern spröde werden lassen. Wesentlich besser ist es, den Bikini an einem schattigen Platz an der frischen Luft zu trocknen. Achten Sie darauf, dass keine pralle Sonneneinstrahlung besteht. Das schadet den Fasern ebenso wie Heizungsluft.

Wenn Sie diese einfachen Pflegehinweise beachten, werden Sie lange Freude an Ihrem Bikini haben.


waiting...

Alle Preise sind inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer und zzgl. € 5,95 Versandkosten je Bestellung.